manymize_Team

Das Unternehmen manymize

Digitale Transformation von allen Seiten – Aber aus neuer Perspektive!

Wir können und wollen uns nicht festlegen: Sind wir Publisher? Berater? Dienstleister? Wir glauben, dass wir gut daran tun, alle drei Rollen einzunehmen. Nur so entsteht ein einheitliches Bild für unsere Kunden jenseits des Hypes und des digitalen Schicks. Und neue Blickwinkel, die Denken und Handeln beflügeln. Aber lesen Sie selbst…

Einfach ehrlich und transparent

184% mehr Besucher

11.415 Leser – Kontinuität und Wachstum innerhalb der letzten 12 Monate.

183% mehr Impressions

14.244 Session – Ein Zeichen für interessante Themenvielfalt.

Bis zu 66% Klick-Rate

Und im Schnitt 3,5% CTR in den Google SERPs – Hohe Relevanz.

40+ Artikel à 2.000 Wörter

Sowie Artikel mit bis zu 12.000 Wörtern – Hohe Durchdringung der Themen.

Alle Daten Stand Juli 2017. Beginn Content-Produktion 2016. Ausschließlich SEO-Traffic.

Über manymize

manymize ist das Unternehmen hinter dem Magazin manymize Q und dem Dienstleistungs- und Beratungsangebot rund um Themen der digitalen Transformation von Unternehmen. manymize wurde 2012 in Düsseldorf gegründet und operiert seit Ende 2015 aus dem Alten Land in der Nähe von Hamburg aus. Es wurde von Jessica Salver und Kai Hebenstreit gegründet, ist unabhängig und aus eigenen Mitteln finanziert. Unsere Vision ist, dass digitale Technologie eine bessere und lebenswertere Zukunft schaffen wird.

Unsere Mission

Wir befinden uns im Übergang von der industriellen zur digitalen Ökonomie.  Unsere Aufgabe ist es Menschen mit Informationen, Blickwinkeln und Impulsen den Übergang leichter zu gestalten – Egal ob Unternehmer, Manager oder Mitarbeiter, wir sind alle Teil dieser großen spannenden Veränderung. Mit unserem Magazin liefern wir Impulse und wertvolles Wissen – oft abseits der ausgetretenen Wege. Unsere Seminare liefern strukturiertes und praxisgerechtes Wissen. Und unsere Dienstleistungen unterstützen im Unternehmensalltag.

Über unser Magazin

Unser Magazin manymize Q spricht Leser und Leserinnen aus der Unternehmensführung und dem Management an. Wir betrachten die digitale Transformation aus neuen Perspektiven und bemühen uns, ein neues Genre von Wirtschaftsmagazin zu entwickeln. Demnächst erscheinen unsere Artikel als rein digital lesbares Magazin für Tablets und Smartphones und im PDF-Format. Bis dahin publizieren wir exklusiv auf dieser Plattform.

Content Marketing in manymize Q

Unseren Content-Partnern bieten wir durch unser Publishing Zugang zu neugierigen, kompetenten und interessierten Entscheidern. Wir verzichten bewusst auf Werbeanzeigen, die den Lesefluss und das Erlebnis des Nutzers stören. Stattdessen konzipieren, planen und realisieren wir für unsere Partner markenwirksame und aufmerksamkeitsstarke Content-Formate auf der Webseite und im demnächst kommenden digitalen PDF-Magazin.

Die Content-Produktion

Unsere manymize Q Redakteure – darunter auch die Gründer selbst – schreiben aus Passion und Interesse an der Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft. Bloggerinnen und Blogger integrieren wir gerne mit Beiträgen auf unserer Plattform – Voraussetzung sind Leidenschaft für digitale Themen und ein hoher Qualitätsanspruch. Außerdem integrieren wir unsere Partner freiberuflich in Kundenprojekte und schaffen so zusätzlichen Mehrwert für alle Beteiligten.

Publizieren und mehr

Unser Gründerteam blickt auf über zwei Dekaden digitale Projektarbeit für bekannte Unternehmen. Die Expertise erstreckt sich von der digitalen Unternehmensstrategie über die Planung und Durchführung digitaler Projekte bis hin zur systematischen Vermarktung. Durch den Fokus auf das Publishing lernen wir jeden Tag, was in Strategie, Product-Design und Online-Marketing funktioniert.

Mehr Details bitte...

Die Idee hinter manymize Q

manymize Q ist die Idee von Kai und Jessica. Sie entwickelte sich seit 2012 parallel zu freiberuflicher Beratung und Projektdurchführung. Auf der Suche nach einer Struktur hinter dem digitalen Wandel entstand eine eigene Systematik. Und aus dieser Systematik dann die Idee, Lesern neue Sichtweisen zu bieten. Zum Gesamtkonzept gehören natürlich auch der Fokus auf digitale Darstellungsformen und die Nutzung rein digitaler Kanäle. Aus manymize Q entwickelte sich manymize – eine Beratungsagentur rund um die digitale Unternehmensstrategie, Innovation und Projektsteuerung sowie Content-Marketing-Beratung rund um manymize Q für Unternehmen mit hohem Bedarf an Sichtbarkeit im Kontext der Digitalisierung. Das Gründer-Team wird ergänzt durch freie Partner, die sowohl über Beiträge in manymize Q sichtbar und erreichbar werden, als auch an freien Projekten mitarbeiten. So entsteht sowohl für Leser, Beratungskunden und freie Mitarbeiter eine Win-Win-Win-Situation.

Was erwartet Dich bei manymize Q?

Wir glauben fest daran, dass ein großer Teil des zukünftigen Lebens durch digitale Technologie beeinflusst wird. Wir sind überzeugt, dass das Leben der meisten Menschen dadurch besser wird. An dieser Veränderung wollen wir mit unseren Beiträgen und Leistungen gestaltend mitwirken. Wir glauben auch, dass freie Mitarbeiter wirtschaftlicher und fokussierter in digitalen Projekten sind und dass vor allem Kunden ohne feste Digitalteams schnell Ergebnisse erzielen und Know-How aufbauen können. Der Auftrag unseres Magazins in dieser Konstellation ist es, Menschen miteinander zu verbinden, Wissen frei zu teilen, Sichtweisen auszutauschen und systematisch zu einem gemeinsam Verständnis zu kommen. Momentan publizieren wir „nur“ auf dieser Webseite, demnächst ist aber ein kostenloses und werbefreies PDF-Magazin geplant. Es wird alle vier Monate erscheinen und sich unterschiedlichen Schwerpunktthemen widmen, ohne formal zu stark eingeschränkt zu sein. Wir verzichten deshalb bewusst auf eine gedruckte Ausgabe – die in Form und Umfang beschränkt ist… und sich nur schlecht digital mitnehmen lässt. Wenn Du an dieser Entwicklung als Content-Partner teilhaben möchtest, nimm einfach mit uns Kontakt auf.

Wer erstellt die Inhalte?

manymize Q ist noch in der Babyphase. Das bedeutet eine überschaubare, aber kontinuierlich wachsende Leserschaft. Eine hochrelevante Zielgruppe und CTRs in der Suchmaschine, von denen andere nur träumen. Und das auf Suchbegriffen, um die sich die großen Beratungen reißen. Diesen Kanal wollen wir ausbauen und durch Social-Media flankieren. Momentan erstellt das Gründer-Team alle Inhalte Tag und Nacht selbst, unterstützt durch freie Mitarbeiter, die Texte korrigieren und fertig formatiert liefern. Das ist gut so, denn so können wir zielgerichtet die ersten Schritte gehen und lernen, was unsere Leser mögen.
Weil Vielfalt aber gut ist, suchen wir freie Bloggerinnen und Blogger, die zu digitalen Themen kontroverse Blickwinkel einnehmen, fundierte Meinungen vertreten und positiv auf die digitale Zukunft blicken. Dabei ist es egal, ob es sich bei Dir um einen freien Berater, einen Designer, Konzepter oder Developer handelt. Deine Themen sind willkommen. Und damit jeder sieht, wer dort gerade schreibt, ist jeder Deiner Artikel mit Deiner Webseite oder Deinem Profil in sozialen Netzwerken verbunden. So profitierst Du von der gemeinsam geschaffenen Reichweite und Relevanz. Aus dieser generieren wir Projekte und Schulungsaufträge (z.B. Seminare), für die wir dann wiederum unsere Content-Partner einkaufen. Geben und nehmen, Transparenz und Fairness. Wenn Du mitmachen möchtest und als einer der Ersten dabei sein willst, melde Dich einfach bei uns.

Die Menschen dahinter...

Kai Hebenstreit

war als Soldat im Auslandseinsatz, ehe er sich für digitales Produkt-Design interessierte. Nach einem Design-Studium an der renommierten Ruhrakademie in Schwerte wechselte er zu bekannten deutschen Digitalagenturen, wo er Design-Teams auf Kundenprojekten für die METRO AG, Kraft Foods, RWE, Porsche und viele weitere führte. Seit 2012 berät er freiberuflich und über manymize Unternehmen in der digitalen Transformation. Bei manymize ist Kai in der Geschäftsführung und verantwortlich für die strategische Ausrichtung und Entwicklung der Angebote, den Reichweiten-Aufbau sowie die Neukunden-Betreuung. Außerdem steuert er regelmäßig Artikel für das Magazin manymize Q bei.

Jessica Salver

hat ein Faible für Reisen und neue Orte. Nach einer Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau, einem Bachelor und einem Diplom in internationaler Tourismus-Wirtschaft, entschied sie sich für digitales Neuland. Als Projekt-Managerin und Product-Owner hat sie seitdem Digitalteams auf Kundenprojekten für bspw. LG Electronics, E-Plus, AXA und granini geführt und Kunden umfangreich beraten. Seit 2012 hilft sie etablierten Unternehmen, digitale Produkte zu entwickeln und zur Reife zu bringen. Bei manymize ist Jessica für die Qualitätssicherung, das Partner-Management und die Produktentwicklung zuständig. Außerdem steuert sie regelmäßig Artikel für das Magazin manymize Q bei.

mm
46 Beiträge1 Kommentare
mm
6 Beiträge0 Kommentare

So wenige Autoren? Wir sind noch ein Publishing-Baby, wollen aber groß rauskommen. Dafür publiziert unser Gründer-Team in seiner freien Zeit. Wenn Du als Content-Partner der ersten Stunde mitmachen möchtest, sende uns eine Nachricht über das Kontaktformular – Professionalität, Qualität und Lust an der Digitalisierung sind entscheidend!

Derzeit offene freiberufliche Stellenangebote

Aktuell suchen wir vor allem Content-Partner, die mit uns an unserem Publishing-Angebot arbeiten und von Relevanz und Reichweite profitieren wollen. Wir suchen Dich, wenn Du spezialisierter Berater oder erfahrene Fachkraft bist oder einfach über die Digitalisierung schreibst. Wichtig ist uns, dass Du eigene Themen lieferst, neue Perspektiven aufzeigst und mit Deinen Beiträgen Lesern ein Erlebnis schenken möchtest. Am besten, Du schreibst uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

Unsere Kunden treffen wir am liebsten in deren Unternehmen. Unser Büro ist deshalb virtuell und wir immer auf Achse. Wir wohnen und arbeiten die restliche Zeit mit direkter Sicht auf Containerschiffe und Kreuzfahrer hinter dem Elbdeich, nur 35 Kilometer vom Zentrum Hamburgs entfernt.

manymize®
c/o Kai Hebenstreit
Elbdeich 32
21720 Grünendeich
Telefon: 04142 82 91 512 oder direkt über das Kontaktformular.